Für alle, die uns (noch) nicht kennen:

Hervorgegangen aus dem Maria Neustifter Jugendchor und verfeinert mit zwei Musikern aus Opponitz und Behamberg starteten wir im Jahr 2000 unseren gemeinsamen musikalischen Weg als “Ensemble Schwoazbrot”. Die Freude an der Musik, am harmonischen Zusammenklang unserer Stimmen und einfach am Zusammensein bescherte uns acht tolle Jahre und viele unvergessliche Erfahrungen.

Wir musizierten bei sämtlichen Anlässen, Festen und Feierlichkeiten in unserer Region und darüber hinaus. So traten wir bei “Achims Hitparade” im MDR ebenso auf wie am “Ball der Oberösterreicher” in Wien oder beim berühmten Münchner Weihnachtskonzert “Transeamus” und reisten mit der BigBand “Swing Connection” für eine Konzertreise nach Schottland.

Die Mischung aus verschiedensten Gewürzen, wie Engagement und Gefühl, Ausdruck und Kreativität, Eigenkomposition und frisch gebackener Coverversion sorgten von Anfang an für den abwechslungsreichen Geschmack des “Schwoazbrotes”.

Zu unserem 5-jährigen Jubiläum zog es uns erstmals ins Tonstudio und die Präsentation der CD “Aus L(a)ib und Seele” starteten wir mit dem gleichnamigen Konzertprogramm. Der große Besucherandrang übertraf unsere kühnsten Erwartungen und auch zwei Jahre später beim Konzertprogramm und der CD “Es ist, was es is(s)t!” konnten wir auf unsere treuen Fans zählen.

Sie versüßten uns selbst den Abschied von der Bühne im Jahr 2008 – fast 1.000 Menschen bereicherten diesen wundervollen Musikabend, mit dem wir unsere gemeinsame musikalische Laufbahn beendeten.

Für alle, die uns bis dahin schon kannten :

Unserer Freundschaft tat das musikalische “Aus” keinen Abbruch und der vertraute Schwoazbrot-Klang fand fortan bei unseren eigenen Hochzeiten und den Taufen der “Schwoazbrot”-Kinder Ausdruck. Die beachtliche Kinderschar hält uns nach wie vor auf Trab und auch beruflich und räumlich hat es uns in alle Richtungen verschlagen, weswegen gemeinsame Auftritte weiterhin Zukunftsmusik bleiben.

Für die Erfüllung eines Traumes haben wir uns aber dieses Jahr die notwendigen Zeitfenster geschaffen: unsere Weihnachts-CD “Weihnochtn wia imma”!
Alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit haben wir die stimmungsvollen Lieder vermisst, die uns jahrelang durch jeden Advent begleiteten.

So wurde Anfang 2020 die Backstube geöffnet und der “Schwoazbrot”-Teig adagio, andante, spirituoso, crescendo, facile und pianissimo geknetet, anschließend in Form gebracht und mit je einer Prise Liebe und Freude verfeinert.
Das Ergebnis sind 10 Advents- & Weihnachtslieder von traditionell bis modern inklusive dem Titel “Schneeflöckchen, Weißröckchen”, von unseren Kindern gesungen (wir sind stolz :-)).

Wir wünschen euch, dass unsere neueste “Schwoazbrot”-Scheibe auch in euren Herzen heimelige Wärme verströmt und besonders in diesen Zeiten ein Gefühl von “Weihnochtn wia imma” vermittelt.

DANKE, dass ihr “Schwoazbrot” genießt! Ihr seid die Besten!!